Produkte nach Schaden

Birnpockenmilben

Eriophyes pyri

Beschreibung Die Birnpockenmilben (Phytoptes pyri) gehören zu den Gallmilben. Die wurmartigen Birnpockenmilben sind 0,2 mm lang und daher mit blossem Auge nicht sichtbar. Schaden Sie verursachen durch ihre Saugtätigkeit auf den Blättern zuerst hellgrüne dann rötliche Verfärbungen. Aber auch Früchte und Stiele können befallen werden. Schliesslich bilden sich auf der Unterseite pockenartige Aufwölbungen. Auftreten Die Gallmilben sind ab Austrieb bis zum Blattfall aktiv. Nach der Eiablage ins Blatt leben die Milben in den Gallen. Erst zur Ernte verlassen Sie diese und sind ausserhalb der Galle, um Winterverstecke zu suchen. Vorbeugende Massnahmen Winteraustriebspritzung mit Öl direkt vor Austrieb applizieren, um überwinterte Schädlinge zu beseitigen. Bei wenigen einzelnen befallenen Blättern diese entfernen. Bekämpfung Solange sich die Milben in der Galle befinden wirkt die Behandlung nicht. Vorbeugend kann vor Austrieb mit einem ölhaltigen Produkt einmal bekämpft werden (Austriebspritzung). Die nächste Möglichkeit besteht in der Zeit direkt nach der Ernte. Dann wird mit einem schwefelhaltigen Produkt behandelt, wenn sich neue Symptome gebildet haben.
Birnpockenmilben
Bild 1: Blätter mit Blattpocken der Birnpockenmilbe.
Bild 2: Nahaufnahme von Blattpocken der Birnpockenmilbe.

Anwendungsbereich spezifizieren

Alle KategorienGehölzeGemüsegartenIm und ums HausObst, Beeren, RebenRasenZiergarten

Produkte nach Schaden

Birnpockenmilben

Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich
Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich

Für diesen Schaden und/oder Anwendungsbereich ist derzeit kein zugelassenes Produkt verfügbar.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen