Limax® Ferro

Molluskizid

Limax® Ferro ist ein biologisches, gebrauchsfertiges Schneckenkorn zum Streuen gegen alle Schnecken-Arten an Zierpflanzen, Gemüse und Beeren.
Limax® Ferro
Limax® Ferro
Limax® Ferro

Wirkt bei folgenden Schäden

Anwendung

Gegen Schnecken direkt nach dem Pflanzen, bei ersten Frassschäden oder während feuchter, regnerischer Witterung 5 g Granulat/m² gleichmässig um die Pflanzen auf den feuchten Boden streuen. Anwendung von Limax Ferro gegen Ackerschnecken (Deroceras Arten) und Wegschnecken (Arion Arten) zum Schutz von Beeren, Gemüse, Kartoffeln und Zierpflanzen. Gegen Zuwanderung aus anstossenden Wiesen deren angrenzende Ränder als Schutzstreifen zusätzlich behandeln. Dosierpyramide Die Menge und Reichweite nach Nummer der Füllhöhe entnehmen Sie der Tabelle unterhalb. 1 = 20 g = 4 m² 2 = 30 g = 6 m² 3 = 35 g = 7 m² 4 = 42 g = 8,4 m² 5 = 55 g = 11 m² 6 = 65 g = 13 m² 7 = 75 g = 15 m² 8 = 90 g = 18 m²

Anwendungszeitraum

Januar – Dezember

Wirkung

Limax Ferro enthält Eisen-III-Phosphat, das auch in der Natur vorkommt und in der Nahrungsmittelindustrie präventiv gegen Eisenmangel eingesetzt wird. Der Wirkstoff Eisen-III-Phosphat verursacht im Kropf und der Mitteldarmdrüse von Schnecken Zellveränderungen. Dadurch wird kurz nach Aufnahme vom Schneckenkorn ein schneller Frassstopp hervorgerufen, die Schnecken ziehen sich in ihre Verstecke zurück und sterben schliesslich. Die Schnecke wird dabei nicht zur erhöhten Absonderung von Schleim angeregt, verursacht daher keine Schleimspuren und die Wirkung wird durch feuchte Witterungsbedingungen nicht gemindert. Im Boden wird Eisen-III-Phosphat in die Pflanzennährstoffe in Form von anderen Eisen- und Phosphat-Verbindungen umgewandelt. Limax Ferro ist im biologischen Anbau zugelassen und zur Anwendung in der FiBL-Betriebsmittelliste aufgeführt.

Zu Beachten

Bewilligt für die nichtberufliche Verwendung. Auf den Boden zu streuen. Keine essbaren Pflanzenteile bestreuen. Nach Gebrauch immer schliessen und trocken aufbewahren. Die Wiederverwendung der Gebinde ist verboten.
Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Verschüttete Mengen aufnehmen. Leere Gebinde gründlich gereinigt zur Kehrichtabfuhr. Entsorgung von Mittelresten bei der Gemeindesammelstelle, der Sammelstelle für Sonderabfälle oder der Verkaufsstelle. Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.

Inhalt

1,25 % Eisen-III-Phosphat

Zulassungsnummer

W-7366

Verpackungsgrössen

800 g; für ca. 160 m²

Füllmenge:
800 g; für ca. 160 m²

Artikel-Nummer:
208131

EAN:
7640185981317

Wirkt bei folgenden Schäden

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen