Produkte nach Schaden

Gänseblümchen

Bellis perennis

Beschreibung
Bellis, Gänseblümchen (Bellis perennis) wachsen gerne auf nährstoffreichen Böden, sind Zeigerpflanzen für einen verdichteten Untergrund und die Verbreitung erfolgt generativ und vegetativ.

Schaden
Gänseblümchen gehören zu den häufigsten aber nicht immer beliebten Unkräutern im Rasen.

Fördernde Bedingungen
Schwaches Wachstum der Rasengräser fördert lückiger Rasen. Damit fällt ausreichend Sonnenlicht auf die Erde zwischen die Rasengräser und fördert die Keimung aller Rasenunkräuter.

Vorbeugende Massnahmen
Rasen durch Vertikutieren und Dünger mit Rasensamen oder Nachsaat dichthalten. Vor der Blüte, ausstechen damit sie sich nicht mit Samen ausbreiten können. Am besten geht es bei feuchtem Boden.

Bekämpfung
Beste Bekämpfungsergebnisse werden im Frühjahr (April / Mai) oder im Spätsommer (August / September) erreicht. Wichtig ist, dass der Rasen während einer vitalen Wuchsphase und für Wachstum günstigen Witterung behandelt wird. Die meist systemischen Wirkstoffe können sich dann am besten in der Pflanze verteilen. Die Wirkung ist deutlich besser.

Gänseblümchen
Gänseblümchen
Bild 1: Gänseblümchen im Rasen.
Bild 1: Gänseblümchen im Rasen.
Bild 2: Gänseblümchen Nahaufnahme.
Bild 2: Gänseblümchen Nahaufnahme.

Anwendungsbereich spezifizieren

Alle KategorienGehölzeGemüsegartenIm und ums HausObst, Beeren, RebenRasenZiergarten

Produkte nach Schaden

Gänseblümchen

Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich
Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen