Produkte nach Schaden

Birnengitterrost

Gymnosporangium fuscum

Beschreibung Der Birnengitterrost (Gymnosporangium fuscum syn. Gymnosporangium sabinae) ist ein Pilz. Schaden Er verursacht auf der Blattoberfläche orange bis braune Flecken. Auf der Blattunterseite bewirkt der Birnengitterrost hingegen orange, warzenartige Pusteln. Durch eine starke Infektion wird die Assimilationsfläche reduziert. Fördernde Bedingungen Als wirtswechselnder Pilz geht die Infektion Anfang Mai vom Winterwirt Wacholder aus. Das Birnenlaub erkrankt dann 2 Wochen später. Vorbeugende Massnahmen Befallene Pflanzenteile oder besser ganze Pflanze des Wacholders (Hauptwirt), wo der Pilz in Rinde und Holz überdauert eliminieren. So wird der Sporenflug verhindert und den Entwicklungskreislauf des Pilzes unterbrochen. Der Pilz ist zwingend auf beide Wirtspflanzen angewiesen. Bekämpfung Beste Bekämpfung sind 2–3 vorbeugende Behandlungen im Abstand von 3–4 Wochen zwischen Ende Mai und Anfang Juli.
Birnengitterrost
Bild 1: Rostpusteln des Birnengitterrosts auf der Blattunterseite.
Bild 2: Orange-braune Blattflecken des Birnengitterrosts.

Anwendungsbereich spezifizieren

Alle KategorienGehölzeGemüsegartenIm und ums HausObst, Beeren, RebenRasenZiergarten

Produkte nach Schaden

Birnengitterrost

Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich
Aktuelles Sortiment

Für diesen Schaden und/oder Anwendungsbereich ist derzeit kein zugelassenes Produkt verfügbar.

Nicht mehr erhältlich
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen