Produkte nach Schaden

Bakterielle Fleckenkrankheit

Pseudomonas syringae pv. tomato

Beschreibung Bei der Bakteriellen Fleckenkrankheit (Pseudomonas syringae pv. tomato), auch Tüpfelschwärze genannt, handelt es sich um eine Bakteriose, die an Tomaten auftritt. Schaden Durch Spaltöffnungen und Wunden können die Bakterien eindringen. Blüten bringen oft keine Früchte mehr hervor und Blätter werden schwarz gerändert. Fördernde Bedingungen Optimal sind Bedingungen von 20–25 °C und längerer Blattnässedauer. Der Erreger kann sich durch Spritzwasser epidemisch ausbreiten. Vorbeugende Massnahmen Gesunde Samen und Jungpflanzen verwenden. Für schnelles Abtrocknen der Pflanzen sorgen. Tomaten teilüberdacht anbauen. Das Schützt gleichzeitig vor Krautfäule. Zu Kulturende Pflanzenteile restlos entfernen sonst überlebt das Bakterium dort bis zu 2 Jahre. Anbaupausen von 2, besser 3 Jahren für alle Nachtschattengewächse, auch Unkräuter, einhalten. Bekämpfung Falls auch schon im vergangenen Jahr eine Infektion aufgetreten ist sollte von der Pflanzung an regelmässig alle 1–2 Wochen behandelt werden um den Schutzfilm durch Kontaktmittel aufrecht zu erhalten. Nur dann ist mit eine Minderung des Befallsdrucks zu rechnen.
Bakterielle Fleckenkrankheit
Bild 1: Schwarz geränderte Blätter durch Pseudomonas-Bakterien.
Bild 2: Schwarze, erhabene Tüpfel auf der Frucht.

Anwendungsbereich spezifizieren

Alle KategorienGehölzeGemüsegartenIm und ums HausObst, Beeren, RebenRasenZiergarten

Produkte nach Schaden

Bakterielle Fleckenkrankheit

Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich
Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich

Für diesen Schaden und/oder Anwendungsbereich ist derzeit kein zugelassenes Produkt verfügbar.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen