Produkte nach Schaden

Austernschildläuse

Quadraspidiotus ostreaeformis, Epidiaspis leperii, Comstockaspis perniciosa

Beschreibung

Die gelben Austernschildläuse (Quadraspidiotus spp.) werden beim Anheben der 2 mm grossen Schilde sichtbar.

Schaden

Sie führen zu der typischen Rotfärbung an Früchten, Blättern und der Rinde und kann ausser zu Qualitätsminderung der Ernte bis zum Baumverlust führen.

Fördernde Bedingungen

Sie leben an Stämmen, Ästen und bei starkem Befall auch an Früchten. Der Schädling tritt vor allem in wärmeren Regionen auf.

Vorbeugende Massnahmen

Befallsfreie Jungbäume setzen. Durch regelmässiges Auslichten und Verjüngen der Gehölze wird allfälliger Befall, der sich am älteren Holz etabliert hat, wiederholend reduziert.

Bekämpfung

Die Bekämpfung erfolgt mit der Austriebspritzung im Vorfrühling (März) sowie nach Eiablage und bei beginnender Wanderphase im Juli bis August.

Austernschildläuse
Bild 1: Austernschildläuse am Ast.
Bild 2: Austernschildläuse am Ast.

Anwendungsbereich spezifizieren

Alle KategorienGehölzeGemüsegartenIm und ums HausObst, Beeren, RebenRasenZiergarten

Produkte nach Schaden

Austernschildläuse

Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich
Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen