Produkte nach Schaden

Apfelfaltenläuse

Aphididae, Dysaphis anthrisci, Dysaphis chaerophylli, Dysaphis radicola, Dysaphis bancoi

Beschreibung

Die Apfelfaltenläuse sind eine Gruppe von Lausarten (Dysaphis anthrisci, D. chaerophylli, D. radicola und D. bancoi) und sehen der Mehligen Apfellaus sehr ähnlich.

Schaden

Typische Befallssymptome sind die unübersehbaren, roten, eingerollten Blattränder.

Auftreten

Sie überwintern ebenso wie Mehlige Apfellaus als Eier auf dem Apfelbaum, treten jedoch etwas früher im April auf.

Vorbeugende Massnahmen

Baum durch Schnittmassnahmen so erziehen, dass er gleichmässig wächst und Früchte trägt. Bei Trockenheit moderat bewässern. Nützlinge wie Flor- und Schwebfliegen, Marienkäfer und Ohrwürmer fördern. Ameisen vor dem Aufwandern und Pflegen der Lauskolonien mit gut anliegenden Leimringen oder der Bekämpfung von Ameisennestern im Rasen mit Bekämpfungsmitteln begegnen.

Bekämpfung

Die Behandlung erfolgt vor oder nach der Blüte. Je früher die Läuse erkannt werden desto einfacher ist die Bekämpfung. Meist genügen 1–2 Spritzungen.

Apfelfaltenläuse
Bild 1: Apfel Triebspitze Blattrollen durch Apfelfaltenlaus.
Bild 2: Apfel Blatt leuchtend rote Blattfalte.

Anwendungsbereich spezifizieren

Alle KategorienGehölzeGemüsegartenIm und ums HausObst, Beeren, RebenRasenZiergarten

Produkte nach Schaden

Apfelfaltenläuse

Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich
Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen