Produkte nach Anwendungsbereich

Lattich

Lactuca sativa

Schaden

Kohlschabe

Plutella xylostella

Beschreibung

Die Kohlmotte oder Kohlschabe (Plutella xylostella) gehört zu den Schmetterlingen aus der Familie der Schleier- und Halbmotten (Plutellidae).

Schaden

Befallen werden alle Kreuzblütler. Zuerst minieren die Larven im Blatt, dann verursachen sie Fensterfrass bei dem nur die Epidermis (Haut der Pflanze) blattunter- oder oberseits stehen bleibt. Bei besonders starkem Befall kann die ganze Pflanze zerstört werden.

Fördernde Bedingungen

Der Befall entwickelt sich nach erstem Befund nur allmählich über mehrere Wochen. Daher kann die Schadgefahr leicht unterschätzt werden, insbesondere wenn der Befall durch Zuflug plötzlich sehr stark ansteigt.

Auftreten

Erste Kohlschaben erscheinen bereits im Mai. Sie bildet 3–5 Generationen. Die Kohlschabe kann jedoch auch plötzlich in Massen durch Zuflug auftreten.

Vorbeugende Massnahmen

Kohlkulturen regelmässig kontrollieren, um rechtzeitig reagieren zu können. Feinmaschige Kulturschutznetze können die Kohlmotte abhalten und sollten vollständig am Boden abschliessend verlegt werden.

Bekämpfung

Bei Massenauftreten lohnen sich 1–2 Spritzungen mit den üblichen gegen Raupen wirkenden Mitteln, um die Population wieder auf ein geringes Mass zurückzudrängen.

Kohlschabe

Produkt wählen

Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich
Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich

Keine Einträge vorhanden

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen