Produkte nach Anwendungsbereich

Knollensellerie

Apium graveolens var. rapaceum

Schaden

Möhrenfliege

Chamaepsila rosae

Beschreibung

Die Möhrenfliege (Chamaepsila rosae, syn. Psila rosae, Musca rosae und Chamaepsila henngi) gehört zu den Fliegen der Familie Nacktfliegen.

Schaden

Die Fliege legt ihre Eier an die Rübenschulter wo die Larven schlüpfen und sich ins Innere der Karottenwurzel fressen. Während des Reifefrasses nimmt die Larve viel Wurzelfleisch auf und scheidet es im Gang hinter sich wieder aus. Das führt zu rostbraunen Gängen in der Wurzel, die den manuellen Aufwand in der Küche enorm erhöhen.

Fördernde Bedingungen

Anbau von Karotten in windstillen Lagen nahe Naturhecken und Gebüschen wo die Möhrenfliege Schutz findet und feuchte, schattige Lagen.

Auftreten

Sie überwintert als Tönnchenpuppe oder Larve im Boden in Hecken und Büschen. Von dort fliegen sie im April / Mai während 2–3 Tagen wenn die Temperatur des Bodens dauerhaft bei 12–15 °C ist. Nachweislich fliegen sie dann nur am Spätnachmittag ab 17 Uhr bis zur Abenddämmerung auf Möhrenfelder ein. Durch die verlängerte Vegetationszeit entwickeln sich 3 Generationen. Die erste tritt im April / Mai teils Juni, die zweite Juli bis August und eine stark verzettelt auftretende Generation von September bis Oktober auf. Oft geht der Flug der 2. und 3. Generation ineinander über.

Vorbeugende Massnahmen

Beete zum Anbau von Doldenblütlern direkt nach Aussaat / Pflanzung mit Kulturschutznetzen locker überspannen damit die Pflanzen leicht empor wachsen können. Dabei das Netz am Rand entlang vollständig am Boden schliessend befestigen. Das verhindert Zuflug und Eiablage. Für den Anbau eher trockene windige Lagen nutzen. Eine gewisse abwehrende Wirkung hat auch die Mischkultur mit Zwiebeln. Teilresistente Sorten anbauen.

Bekämpfung

Da die Fliegen nicht im Feld bleiben ist es wichtig für die Bekämpfung die Tage des Haupteinflugs und die Tage danach zu nutzen wenn die Eier und Junglarven noch an der Rübenschulter und damit durch Mittel, die durch Kontakt und Frass aufgenommen werden erreicht werden können. Eine Wirkung auf die Fliegen ist kaum möglich wenn nicht die späten Nachmittagsstunden zur Behandlung genutzt werden.

Möhrenfliege

Produkt wählen

Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich
Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich

Keine Einträge vorhanden

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen