Produkte nach Anwendungsbereich

Dill

Anethum graveolens

Schaden

Kohleule

Mamestra brassicae

Beschreibung

Die Kohleule (Mamestra brassicae) gehört zu den Schmetterlingen in die Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Sie legt die strahlenförmig gerippten Eier im Mai / Juni und August bis Oktober ab. Die Raupen sind zuerst grün und in den letzten Stadien braun bis grau.

Schaden

Sie befallen nicht nur Kohlarten sondern auch Salat, Paprika, Tabak, Pelargonien und viele andere Pflanzen. Der grösste Schaden durch Blattfrass wird in der Regel durch die 2. Generation verursacht.

Auftreten

Die Falter schlüpfen ab Mai aus den im Boden überwinterten Puppen. Die Tiere legen nachts Eier ab, woraus schon nach 1 Woche Raupen schlüpfen. Nach dem 5. Larvenstadium lassen sich die Raupen auf den Boden fallen, graben sich ein und verpuppen sich dort. Im August schlüpft dann die 2 fressende in Massen auftretende Generation

Vorbeugende Massnahmen

Direkt nach Pflanzung, noch vor dem Angiessen zum Schutz vor Eiablage mit einem Kulturschutznetz abdecken. Als Vorkultur darf jedoch nicht schon eine Kohlart gestanden haben. Ab Eiablage im Mai-Juni Kohl-Arten regelmässig auf Eigelege und Raupen kontrollieren, diese absammeln oder zerdrücken.

Bekämpfung

Am besten wird kurz nach der Eiablage Mai / Juni und August bis Oktober behandelt. Jüngere kleinere Raupen sind generell leichter zu bekämpfen

Kohleule

Produkt wählen

Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich
Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich

Keine Einträge vorhanden

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen