Produkte nach Anwendungsbereich

Azaleen

Rhododendron simsii

Schaden

Buchsbaumzünsler

Cydalima perspectalis

Beschreibung

Die Buchsbaumzünsler-Larve (Cydalima perspectalis) ist die Raupe eines unscheinbaren Falters, der aus dem asiatischen Raum stammt und sich ganz auf Buchs spezialisiert hat. Die Raupen sind bis zu 5 cm lang, gelb bis dunkelgrün, besitzen eine schwarze Kopfkapsel und weisen in der Längsrichtung schwarz-weisse Streifen auf.

Schaden

Die Raupen beginnen in den Triebspitzen mit dem Frass und können weiche Rinde und innerhalb von 1–2 Wochen ganze Buchsbüsche kahl fressen.

Fördernde Bedingungen

Die überwinterten Larven der letztjährigen 2. oder 3. Generation werden etwa ab März beim Erreichen von 7 °C wieder aktiv. Für eine optimale Entwicklung sind Temperaturen von 18–30 °C Bedingung. Fällt die Temperatur unter 7 °C, wird die Entwicklung der Raupen im Spätherbst wieder eingestellt.

Auftreten

Erste Raupen werden im März ab 7 °C aktiv. Der erwachsene Falter schwärmt zur Eiablage auf neue Pflanzen aus. Der Buchsbaumzünsler produziert im Jahr bis zu drei Generationen.

Vorbeugende Massnahmen

Zur erfolgreichen Bekämpfung den Buchs ab März regelmässig, am besten wöchentlich, auf Befall kontrollieren. Für Buchsbaumzünsler weniger attraktive Sorten pflanzen, oder Buchshecken gar mit einer anderen Art ersetzen.

Bekämpfung

Wird erster Befall festgestellt sofort den gesamten Buchsbestand behandeln. Raupen können auch versteckt im Innern der Pflanze sitzen. 2–3 Tage nach der Spritzung Behandlungseffekt kontrollieren und gegebenenfalls nachbehandeln. Danach weiterhin bis Ende Herbst kontrollieren.

Buchsbaumzünsler

Produkt wählen

Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich
Aktuelles Sortiment
Nicht mehr erhältlich

Keine Einträge vorhanden

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen